Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Ausbildung 2014

Produktionsingenieur/Assistent des Geschäftsführers (m/w) Standort Silbitz

Ingenieure Qualitätswesen (m/w) Standort Silbitz

Betriebselektriker (m/w) Standort Zeitz

Gießereiingenieur/Gießereitechniker (m/w) Standort Silbitz

Mitarbeiter Fertigung, Prüfer und Putzer (m/w) Standort Zeitz

Silbitz Guss erhält Zertifikat für Nachwuchsförderung

Die Arbeitsagentur Jena zeichnet die Silbitz Guss GmbH mit dem Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit (BA) für ihre aktive Nachwuchsarbeit aus.
Pressemitteilung Nr. 06/2014 vom 10. Januar 2014   Zertifikat für Nachwuchsförderung

EUROCAST Kosice, s.r.o.: Sieg beim Firmenstaffel-Wettbewerb

EUROCAST Kosice, s.r.o. gewinnt Firmenstaffel-Wettbewerb beim 17. Powertriathlon in Gera

Am Sonntag, den 22. Mai, fand in Gera zum 17. Mal der Powertriathlon statt. Dabei waren von allen 4 Standorten der Silbitz Guss Gruppe Teams im Firmenstaffel-Wettbewerb am Start. Bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen waren die Teams sehr erfolgreich. So konnte die Zeitzer Guss GmbH (Marco Hauer,  Dr. Martin Schrumpf, Sven Knauer) sich im Vergleich zum Vorjahr um 4 Plätze mit einer Gesamtzeit von 1:12:55.13 auf den 5. Platz verbessern.

Noch überraschender war der 3. Platz der Crossener Modell- und Formenbau GmbH (Urban Lukac, Michael Weber, Christian Zanner), die in einer Zeit von 1:10:45.69 sogar den Sprung auf das Podest schafften.

Für den Höhepunkt sorgte jedoch das Team aus der Slowakei. In der Besetzung Zuzana Mimovicova, Pavol Lacko,  Dr. Frank Göttert, gelang dem Team der EUROCAST Kosice, s.r.o. in einer Zeit von 1:05:13.65 nicht nur der Sieg in der internen Firmenwertung, sondern gleichzeitig auch der Gesamtsieg unter allen gestarteten Firmenstaffeln. Dabei wurde sogar die Zeit des Vorjahres-Siegers um mehr als 1.20 min unterboten!

Die Silbitz Guss GmbH konnte in der Besetzung Frank Gruner, Wolfgang Ertel, Daniel Bauer die Firmenstaffel ebenfalls erfolgreich in einer Zeit von 1:20:27.49 absolvieren!

Allen Aktiven unseren herzlichen Glückwunsch!

Urkunde Eurocast Kosice (PDF)

 

 

Pressemitteilung - Neuer Gesellschafter

Urkunde und Pokal "Arbeit Plus"

Am Freitag, dem 20.11.2009, wurde die Silbitz Guss GmbH aufgrund einer Initiative der evangelischen Kirche in Deutschland mit der Urkunde und dem Pokal "Arbeit Plus" auszgezeichnet. In diesem Jahr feiert die Initiative das 10-jährige Bestehen. In diesem Zusammenhang fand die Festveranstaltung am 20.11.09 in Bonn statt. Vier Unternehmen wurden ausgezeichnet, davon die Silbitz Guss GmbH als einzige Firma aus den neuen Bundesländern.

Übergabe der Urkunde und des Pokal "Arbeit Plus"
"Arbeit Plus"

Wir sind darauf sehr stolz, weil dieser Preis besonders das arbeitsmarktpolitische Engagement, die Zukunftsträchtigkeit, aber auch die Fragen der Ausbildung und die Humanisierung der Arbeitsplätze kennzeichnet.

"Großer Preis des Mittelstandes"

Am 12. September 2009 fand in Würzburg die Verleihung "Großer Preis des Mittelstandes" statt. Ausgezeichnet wurden mittelständische Unternehmen aus Baden Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen. Von den 197 Thür. Unternehmen, die sich um den Preis beworben hatten, konnte die Silbitz Guss GmbH als "Finalist des Jahres 2009" geehrt werden.
Diese Auszeichnung stellt eine hohe Anerkennung und Wertschätzung der Leistungen unserer Mitarbeiter und des Unternehmens insgesamt dar.

Großer Preis des Mittelstandes
"Großer Preis des Mittelstandes"

Kanzlerin besuchte die Silbitz Guss GmbH

  • Angela Merkel bei Silbitz Guss - Bild 1
  • Angela Merkel bei Silbitz Guss - Bild 2
  • Angela Merkel bei Silbitz Guss - Bild 3
  • Angela Merkel bei Silbitz Guss - Bild 4

Die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel besuchte am 14.7.2009 im Rahmen ihrer Sommertour zu mittelständischen deutschen Unternehmen die Silbitz Guss GmbH.
Sie wurde von der stellvertretenden Ministerpräsidentin Thüringens, Frau Birgit Diezel, begleitet und von den Mitarbeitern, deren Verwandten und Bekannten sowie Anwohnern herzlich begrüßt.

In einer Gesprächsrunde mit der Geschäftsführung wurden Fragen der Geschäftsentwicklung, der Ausbildung und nachhaltigen Sicherung des Fachkräftepersonals und weitere aktuelle Themen diskutiert. Im Anschluss folgte ein Betriebsrundgang, bei dem an drei produktionsbestimmenden Fertigungsbereichen, durch Mitarbeiter der Silbitz Guss GmbH, Frau Merkel Erläuterungen zu den gefertigten Produkten und zum technologischen Prozess gegeben wurden. Die Kanzlerin zeigte sich beeindruckt von der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Silbitz Guss GmbH, deren Produkte in vielen Branchen weltweit zum Einsatz kommen und höchsten Qualitätsstandards entsprechen.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Ansprache der Bundeskanzlerin, in der sie den Stellenwert des Mittelstandes für den Industriestandort Deutschland unterstrich und die Belegschaft und alle Zuschauer motivierte, auch in Zeiten der aktuellen Krise nicht den Mut und die Überzeugung in die eigene Leistungsfähigkeit zu verlieren.

Die Geschäftsführer der Siblitz Guss GmbH überreichten der Kanzlerin und der stellvertretenden Ministerpräsidentin zum Ende des Besuches eine Figur der "Heiligen Barbara", Schutzpatronin der Gießer, und bedankten sich für die hohe Wertschätzung, die das Unternehmen durch den Besuch erfuhr.

Aktuelles - Zusammenfassung

 

März 2009

Bei der zweiten Jobmesse in Eisenberg/Thüringen präsentiert die Silbitz Guss GmbH den interessierten Jugendlichen verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten in der Gießereibranche und zeigt Chancen auf, sich in diesem Berufszweig fort- und weiterzubilden.


Dezember 2008

Gegenüber dem Vorjahr kann die Silbitz Guss GmbH eine Mengen- und Umsatzsteigerung von 20 Prozent vorweisen. Damit kann erstmals in der Geschichte der Gießerei ein Gesamtumsatz von über 100 Millionen erreicht werden. Im gleichen Monat fand das Richtfest für den neuen Hallenkomplex der Zeitzer Guss GmbH unter der Teilnahme vieler Besucher, wie auch den Verantwortlichen des Baus und Prominenter des öffentlichen Lebens statt. Dr. Frank Göttert, Geschäftsführer der Silbitz Guss GmbH, betonte in seiner Rede den Weg von der Idee eines neuen Werkes, bis hin zur Teilfertigstellung am heutigen Tag und dankte auch dem Zeitzer Oberbürgermeister Dieter Kmietczyk für sein Engagement. Mit einer Länge von 260m und einer Breite von 50m wird der neue Komplex als Symbol für die Region stehen und in wenigen Monaten die volle Produktion aufnehmen.


August 2008

Die Geschäftsleitung der Silbitz Guss GmbH entschließt sich eine neue Gießerei auf dem Gelände der insolventen "Zemag" mit dem Namen "Zeitzer-Guss" zu eröffnen. Mit einem Stückgewicht von bis zu zunächst bis zu 30 Tonnen, kann so das Angebot von Gussprodukten erweitert werden und schafft eine zusätzliche Standsicherheit für das Unternehmen.


Juni 2008

Reiner Haseloff, Wirtschaftsminister des Bundeslandes Sachsen-Anhalt übergibt dem Unternehmen Silbitz-Guss einen Bescheid über den Zuschuss von 7 Mio. Euro zum Aufbau des Standorts Zeitz. Zusammen mit den Fördermitteln sollen so rund 40 Mio. Euro zum Aufbau des neuen Gussbetriebes investiert werden und die Infrastruktur des Umlandes weiter stärken.


April 2008

Mit einem großen Feuerwerk wurde das "Silbitzer Ei" als Wahrzeichen für die Silbitz Guss GmbH unter der Anteilnahme vieler Zuschauer eingeweiht. Der neu gebaute Verkehrskreisel mit einem Monumet der Gießerei in der Mitte ist wurde für bis zu 20.000 Fahrzeuge pro Tag ausgelegt.


Oktober 2007

Dr. Wolfgang Maruschky, Geschäftsführer der Silbitz Guss GmbH, erhält die Auszeichnung als "Unternehmer des Jahres 2007 im Saale-Holzland Kreis" für sein seinen beispielgebenden unternehmereischen Erfolg und das vorbildlichen Engagement auch außerhalb des Unternehmens.